Homepage VISTAS Medienverlag
 
 
Neuerscheinungen Einzeltitel Schriftenreihen In Vorbereitung
Stichwortsuche  
 
 
 
Suchen
 
Verzeichnisse  
Herausgeber/Autoren
Titel
 
Warenkorb  
Die Aufgaben des
öffentlich-rechtlichen
Auslandsrundfunks in einer
globalisierten Medienwelt
Die Aufgaben des
öffentlich-rechtlichen
Auslandsrundfunks in einer 
globalisierten Medienwelt
Deutsche Welle (Hrsg.)
DW-Band 6 herausgegeben
von Manfred Kops
196 Seiten, 14 Abb., DIN A5, 2008

ISBN 978-3-89158-474-3

EURO 15,- (D)

Bestellen

   
Aufgrund der Globalisierung entfalten Aktivitäten, deren Auswirkungen
früher auf lokale, regionale oder allenfalls nationale Räume begrenzt
waren, heute supranationale, zum Teil weltweite Wirkungen.
Diese verstärken die Notwendigkeit und den Nutzen interkultureller
und internationaler Kommunikation. Für den Auslandsrundfunk
ergeben sich daraus beträchtliche Herausforderungen, aber auch
Chancen.
Diese 'Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Auslandsrundfunks in
einer globalisierten Medienwelt' standen im Mittelpunkt einer Tagung,
die das Institut für Rundfunkökonomie an der Universität zu Köln in
Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle in Bonn veranstaltet hat.
In diesem sechsten Band der DW-Schriftenreihe sind die Vorträge
und Diskussionsbeiträge der Veranstaltung dokumentiert.

Aus dem Inhalt:

Manfred Kops
Vorwort des Herausgebers

Horst M. Schellhaaß
Begrüßung

Erik Bettermann
Grußwort

Die Globalisierung der Medien als Chance und Herausforderung
des öffentlich-rechtlichen Auslandsrundfunks


Martin Stock
Der öffentlich-rechtliche Auslandsrundfunk als Medium und Faktor
der internationalen Kommunikation


Peter Niepalla
Die Deutsche Welle als Medium und Faktor der internationalen Kommunikation

Manfred Kops
Die Globalisierung als Herausforderung für den deutschen
Auslandsrundfunk


Diskussionsbeiträge

Die Angebote der Deutschen Welle in einer globalisierten Medienwelt

Reinhard Hartstein
Die Optimierung der Angebote der Deutschen Welle als
strategische Aufgabe


Horst M. Schellhaaß
Sport als Ware und Kulturgut: Die Fußballweltmeisterschaft
im Programm der Deutschen Welle


Diskussionsbeiträge

Aktuelle Fragen der Organisation und Finanzierung der
Deutschen Welle


Beat Witschi
Die programmlichen und finanziellen Konsequenzen neuer
Verbreitungswege für den Auslandsrundfunk am Beispiel
von Swissinfo


Fritz Pleitgen
Kooperation zwischen den Landesrundfunkanstalten der
ARD, dem ZDF und der Deutschen Welle


Diskussionsbeiträge

Resümee

Hans Kleinsteuber
Sieben Jahre im Rundfunkrat der Deutschen Welle.
Expeditionen eines Wissenschaftlers in die medienpolitische Praxis


Erik Bettermann
Schlusswort

Die Autoren:
Erik Bettermann: Intendant der Deutschen Welle
Dr. Reinhard Hartstein: Stellvertretender Intendant und
Verwaltungsdirektor der Deutschen Welle
Prof. Dr. Hans Kleinsteuber: Professor für Politikwissenschaft
an der Universität Hamburg, bis November 2006 Mitglied des
Rundfunkrats der Deutschen Welle
Dr. Manfred Kops: Geschäftsführer des Instituts für Rundfunk-
ökonomie an der Universität zu Köln
Dr. Peter Niepalla: Justitiar der Deutschen Welle
Prof. Fritz Pleitgen: Präsident der Europäischen Rundfunkunion,
bis März 2007 Intendant des Westdeutschen Rundfunks
Prof.Dr. Horst M. Schellhaaß: Direktor des Instituts für
Rundfunkökonomie und Prorektor der Universität zu Köln
Prof.Dr. Martin Stock: Emeritierter Professor für Staats- und
Verwaltungsrecht an der Universität Bielefeld
Beat Witschi: Direktor von Swissinfo / Schweizer Radio International